Radiofrequenz-Chirurgie

Effektiv und gleichzeitig schonend - die Radiofrequenz-Chirurgie bietet ein Höchstmaß an Präzision mit gleichzeitig geringerer lateraler thermischer Schädigung im Vergleich zu herkömmlichen Elektrochirurgie-Geräten. Durch den präzisen Energieeintrag ist diese minimal-invasive Technologie ideal für die Mikro-Chirurgie.

Radiofrequenztherapie an den Nasenmuscheln

Die minimalinvasive Radiofrequenz Volumenreduktion (RaVoR™) der Nasenmuscheln, bei der die Funktion der Nasenschleimhäute erhalten bleibt, wird bei vielerlei Indikationen durchgeführt.

RaVoR™ der Nasenmuscheln kann beim Schnarchen, bei milder Schlafapnoe oder begleitend zur CPAP-Therapie durchgeführt werden. Auch bei chronischer Behinderung der Nasenatmung, Abhängigkeit von Nasenspray ist diese Methode sehr hilfreich und wird bei uns seit 10 Jahren angewendet.

Radiofrequenztherapie am Weichgaumen

Volumen-Reduktion am weichen Gaumen: einfache und ambulante Therapie von gaumenbedingtem Schnarchen ohne spezifische Nachbehandlung.

Seit ihrer Einführung hat sich die Radiofrequenz Volumenreduktion (RaVoR™) am Weichgaumen zum Standard in der chirurgischen Behandlung habituellen Schnarchens und milder Schlafapnoe entwickelt. Die Wirksamkeit und der klinische Nutzen der Therapie wurden in mehreren Studien bestätigt Diese minimalinvasive OP-Technik erlaubt es, die Funktion und die Strukturen des Weichgaumens zu erhalten. Der Eingriff wird ambulant durchgeführt.

Tonsillotomie (nur private Kassen)

Die Tonsillotomie mittels Radiofrequenz ist eine sichere und ambulant durchführbare Behandlungs-Methode. Besonders Kinder aber auch Erwachsene mit symptomatischer Mandelvergrößerung (Tonsillenhyperplasie) profitieren enorm von diesem schonenden Operations-Verfahren. Hierbei wird nur der überschüssige Anteil der „Mandeln“ entfernt, das Funktionsgewebe bleibt erhalten.

Alle Eingriffe, die in Vollnarkose durchgeführt werden, betreut Anästhesistin Frau Dr. A. Gutmann, unsere hochgeschätzte Kollegin mit langjähriger Erfahrung insbesondere auch bei Kindernarkosen.

Aktuelles

Bleiben Sie bei coronatypischen Symptomen mit Fieber und Husten zu Hause, rufen Sie die Nummer 11 6 11 7 an und kommen bitte nicht direkt in die…

Weiterlesen

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Fr. 9-12 h  
Mo., Di., Do. 15-18 h  
sowie nach Vereinbarung  
   
Tel. Nr. 3310 erreichbar:  
Mo - Fr 9.30-12 h  
Mo, Di, Do 15.30-17 h  
   
Tel. Privatsprechstunde erreichbar:  
Mo. - Fr. 9-13 h  
Mo., Di., Do. 15-17.30 h